DIMSCH RAUSCH liest

"SCHWOAZE GEDICHTE"

Lyrik in der CAFE KORB Artlounge
DIMSCH RAUSCH liest

Dimsch Rausch liest und spielt eine Auswahl seiner, meist im Wienerisch verfassten, schwarzen Gedichte.
Dabei sticht er in die Abtrünnigkeit der Wiener Seele, und offeriert poetisch so manchen tiefen Einblick, der besser verborgen geblieben wäre, hätte Rausch ihn nicht ins Wort verfasst, aus den Schatten gezerrt und aufs Papier gekratzt.

DAS BEISPIEL:
Dimsch Rausch "ii bin a dichta"

ii bin a dichta
untan vuasitz vun herrn richta
danoch auf schmoitz
oda butta
oda auf da saf
ii bin a dichta

ii bin a dichta
aundan wiad east späda lichta
mir, en finstan um r a zwa drei herum
waun ii a gsatzl schreib
kumm
ii bin a dichta

ii bin a dichta
oiso, waun a imma r a so a blattl ruaft
kumm ii vuabei
streich driwa
med da schwoazn feda, schreib:
'i bin a dichta'
und unterschreib med an kreizal
herr richta

EINTRITT:
Freie Kulturspende
>> zoi, wosd wülst <<

Reservierung & Tickets

  • Eintritt: Freie Kulturspende (Pay as you wish)