Tinder - A fucked up Night - ein Monolog mit Bina Blumencron

„There is a crack in everything, thats how the light gets in.“ (Leonard Cohen)

Theateraufführung in der CAFE KORB Artlounge
Tinder - A fucked up Night - ein Monolog mit Bina Blumencron

BEN PASCAL präsentiert:
Tinder - A fucked up Night
ein Monolog mit Bina BLUMENCRON

ABOUT:
Jeder Misserfolg ist der Beginn eines Erfolges - das ist der Grundgedanke der sogenannten „fucked up nights“: Scheitern als Möglichkeit, als Chance, auch, und gerade in privater Hinsicht. Die Salzburger Schauspielerin und Musikerin Bina Blumencron erzählt in einem Monolog von Ben Pascal über Misserfolge und daraus gewonnene Erkenntnisse. Mit Hilfe von Live Musik und ihrem vielseitigen darstellerischen Können wird sie vergangene Erlebnisse in die Gegenwart holen, um diese so noch unmittelbarer zu schildern. Auf unterhaltsame Art und Weise setzen sich Dating Erfahrungen auf der social media-Plattform Tinder mit „fucked up“-Erfahrungen des Scheiterns zu einem sehr zeitgemäßen Blick auf das Leben zusammen.


PRESSEMELDUNGEN:
"Der Text ist präzise, knapp und intelligent, der dramaturgische Aufbau dicht und fehlerlos. Am Ende bleibt vor allem ein Gefühl im Zuschauer: Schade, dass das Stück schon aus ist. Einfach hingehen!"
(Kronen Zeitung)

"Selten war Scheitern so amüsant. Das Resultat ist eine humorig kurzweilige Mängel-Show mit frechen Sprüchen und Liebe zum sprachlichen Detail. Es sind die lebensfrohe
Selbstironie und der lockere Sarkasmus, die den Humor von TINDER – A FUCKED UP NIGHT konstituieren."
(What I saw from the cheap seats)


RESERVIERUNG - unbedingt erforderlich!
Mail: bblaikner@gmx.at
Tel.: +43 650 4108608

 

Reservierung & Tickets

WICHTIGER HINWEIS!
Durch die aktuell gültigen Regelungen und Verordnungen

266. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der die COVID-19-Lockerungsverordnung geändert wird (5. COVID-19-LV-Novelle)
Ist die Raumkapazität der ART LOUNGE im Café Korb unter Einhaltung der Vorgaben und Bestimmungen auf MAXIMAL 41 Besucherinnen und Besucher begrenzt.
DAHER: ANMELDUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH - DANKE!