TRANS PORT THEATER präsentiert:

„WIR MÜSSEN UNS EINIGEN“ - Die Geschichte einer Bar aus der nichts geworden ist.

Theateraufführung in der CAFE KORB Artlounge
TRANS PORT THEATER präsentiert:

Vier Freunde treffen sich auf einer Baustelle.
Man hat große Pläne: Eine Bar.
Freude, Hoffnung, Träume, Tränen.
Ein europäisches Schicksal in vier Akten.
Ein gemeinsamer einsamer Ego-Tango.
Der Einiger, der Visionär, der Weitergeher, der Geldseher.

Die Ideen überschlagen sich. Das Ziel und der Weg sind klar. Die Voraussetzungen gut. Doch Teilen oder Nicht-Teilen die Frage.
Wie viele Kompromisse verträgt eine Idee?

MIT:
Nepomuk HAINDL
Max KOMPATSCHER
Marian MOMEN
Ruben TURNER

VON:
Dogan & Wolf

REGIE:
Duran Durmus DOGAN

MUSIK:
Wolfgang LICHTENANGER

DRAMATURGIE:
Michaela WOLF

TECHNIK:
Gerhard SINNHUBER

Reservierung & Tickets

WICHTIGER HINWEIS - 01!
Durch die aktuell gültigen Regelungen und Verordnungen

266. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der die COVID-19-Lockerungsverordnung geändert wird (5. COVID-19-LV-Novelle)
Ist die Raumkapazität der ART LOUNGE im Café Korb unter Einhaltung der Vorgaben und Bestimmungen auf MAXIMAL 41 Besucherinnen und Besucher begrenzt.
DAHER: ANMELDUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH - DANKE!

WICHTIGER HINWEIS - 02!
Bei Betreten des Veranstaltungsraums ist UNBEDINGT eine "MNS-Maske" (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Nach Erreichen des Sitzplatzes kann diese abgenommen werden.