TRANS PORT THEATER präsentiert:

„WIR MÜSSEN UNS EINIGEN“ - Die Geschichte einer Bar aus der nichts geworden ist.

Theateraufführung in der CAFE KORB Artlounge
TRANS PORT THEATER präsentiert:

Vier Freunde treffen sich auf einer Baustelle.
Man hat große Pläne: Eine Bar.
Freude, Hoffnung, Träume, Tränen.
Ein europäisches Schicksal in vier Akten.
Ein gemeinsamer einsamer Ego-Tango.
Der Einiger, der Visionär, der Weitergeher, der Geldseher.

Die Ideen überschlagen sich. Das Ziel und der Weg sind klar. Die Voraussetzungen gut. Doch Teilen oder Nicht-Teilen die Frage.
Wie viele Kompromisse verträgt eine Idee?

MIT:
Nepomuk HAINDL
Max KOMPATSCHER
Marian MOMEN
Ruben TURNER

VON:
Dogan & Wolf

REGIE:
Duran Durmus DOGAN

MUSIK:
Wolfgang LICHTENANGER

DRAMATURGIE:
Michaela WOLF

TECHNIK:
Gerhard SINNHUBER

Reservierung & Tickets

WICHTIGER HINWEIS - 01!
Nach intensiven Überlegungen und entsprechenden Messungen der Abstands-Vorgaben ist die Raumkapazität der ART LOUNGE in der AKTUELLEN Situation auf MAXIMAL 30 Besucherinnen und Besucher begrenzt.

Diese Begrenzung erachten wir als wichtige Maßnahme zum gesundheitlichen Schutz unserer Gäste und Besucher. Ebenso dient diese Vorgehensweise dem Schutz des Personals und der auftretenden Akteurinnen und Akteure.

DAHER:
Anmeldungen sind UNBEDINGT ERFORDERLICH – DANKE!

WICHTIGER HINWEIS - 02!
Bei Betreten des Café Korb ist UNBEDINGT eine "MNS-Maske" (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen.

AB/SEIT 23. Oktober 2020 (bis auf Widerruf):
a) Der Mund-Mund-Nasen-Schutz ist während der Veranstaltung zu tragen.
b) Konsumation während der Veranstaltung NICHT möglich.

WICHTIGER HINWEIS - 03!
Ab/Seit 28. September 2020 gilt für Besucher nach behördlicher Anordnung "GÄSTE-REGISTRIERUNGS-PFLICHT".
"Wir danken für Ihre Mitarbeit - DANKE!"